Spielplan

15 Jun
Online
Ticket buchen
16 Jun
Online
Ticket buchen
17 Jun
Online
Ticket buchen
18 Jun
Online
Ticket buchen
19 Jun
Online
Ticket buchen
20 Jun
Online
Ticket buchen
La Nave del Olvido

Forgotten Roads

Nicol Ruiz Benavides

CL
2020
Spielfilm
72’
OmU
begehrt! – filmlust queer

Claudina muss im Alter von 70 Jahren nach dem Tod ihres Mannes noch einmal neu anfangen. Sie zieht zu ihrer Tochter und ihrem Enkelsohn. Das Verhältnis zu ihrer Tochter ist angespannt, aber mit ihrem Enkelsohn ist sie sehr liebevoll verbunden. Nach einigen Tagen in ihrem neuen Zuhause lernt sie die Nachbarin Elsa kennen und verliebt sich auf der Stelle in sie. Nicol Ruiz Benavides realisiert mit La Nave Del Olvido ihr Spielfilmdebüt. Sie entwirft für ihre Protagonistin eine Welt, die sie nicht beschränkt, obwohl sie darin mit vielen Stereotypen konfrontiert ist. Die Regisseurin schafft für ihre Protagonistin Szenarien und Möglichkeiten, die sie sich selbst im Film wünscht. Der Repräsentation älterer Frauen im Kino, die nicht mehr über Begehren und Neuentdeckungen gekennzeichnet sind, stellt sie Claudina entgegen, die sich die Freiheit nimmt, noch einmal neu anzufangen, etwas zu wagen und auszuprobieren. Die Motive des Films brechen damit auch Genregrenzen auf. In einigen Momenten hat der Film fantastische Anmutungen: Vielleicht sind es Aliens, die Claudina und ihrem Enkel Lichtsignale senden. Dann wieder lässt der Film an Coming-of-Age-Narrative denken, die auch mit einer älteren Protagonistin wunderbar funktionieren, die für sich herausfindet, was sie will, unabhängig davon, was normative Geschichten für sie vorgesehen haben. Damit ist der Film ein feministisches Statement im Umgang mit der Protagonistin und hinterfragt kritisch vorherrschende Repräsentationen von Frauen in Claudinas Alter.

Preise für La Nave del Olvido
Work in ProgressFemme Revolution Film Fest Mexico 2018 | Work in Progress (WiP Femcine)Femcine (Festival Cine de Mujeres), Santiago, Chile 2019 | Lab BiobioBioBioCine, Concepción, Chile 2019

Präsentiert von der LAG Lesben NRW.

Regie / Buch

Nicol Ruiz Benavides

Bildgestaltung

Víctor Rojas

Montage

Mayra Morán

Ton

Isaac Moreno

Musik

Santiago Jara

Darsteller*innen

Rosa Ramírez, Romana Satt, Gabriela Arancibia, Claudia Devia, Raúl López Leyton, Cristóbal Ruiz

Produktion

Catalina Fontecilla, Nicol Ruiz Benavides, Victor Rojas

Kontakt

outplay films

Porträt von Nicol Riz Benavides, Filmemacherin

Nicol Ruiz Benavides

Nicol Ruiz Benavides wurde 1988 im Süden Chiles geboren, in der Stadt Lautaro. Sie studierte fünf Jahre Film an der Universidad Mayor in Santiago, Chile. 2016 drehte sie ihren ersten Langspielfilm, La Nave del Olvido. 2019 führte sie Regie bei sieben von zehn Folgen der TV-Serie Los Carcamales, die für die Produktionsfirma Kuarzo entstand. Derzeit arbeitet Ruiz Benavides an ihrem zweiten Spielfilm, Cuando la Lluvia no me toca.