Jobs

Jobs

Derzeit ist diese Stelle zu besetzen:

Das Internationale Frauen Film Fest Dortmund+Köln, veranstaltet vom Internationales Frauenfilmfestival Dortmund|Köln e. V., führt in Dortmund und Köln das einzige internationale Frauenfilmfestival in Deutschland und eines der bedeutendsten weltweit durch. Vorrangiges Ziel des Festivals ist die Sichtbarmachung der Arbeit und Vernetzung von Frauen in der Filmindustrie. Jährlich zwischen Köln und Dortmund wechselnd, präsentiert das Festival mit rund 100 Filmen in 70 verschiedenen Veranstaltungen einem breiten Publikum aktuelle und innovative Filmkultur aus unterschiedlichen Kontinenten.

Für das Filmprogramm des Festivals 2025 suchen wir ein freiberufliches Sichtungskommissionsmitglied für die queer-feministische Sektion begehrt! – filmlust queer.

Leistungszeitraum ist vom 01.11.2024 bis zum 07.04.2025.

Die anspruchsvolle Sektion begehrt! – filmlust queer umfasst queer-politische Spiel-, Dokumentar- und experimentelle Kurzfilme. Das Sichtungskommissionsmitglied wird unter der Leitung der Kuratorin Dr. Natascha Frankenberg bei der Sichtung von Einreichungen und der Recherchearbeit mitarbeiten und im Rahmen der Zusammenarbeit drei Programme eigenständig gestalten. Ein Ziel des begehrt!-Programms ist die Sichtbarmachung der filmischen Arbeiten und Themen von Frauen, trans*Männern, genderqueeren-, inter*- und nicht-binären Personen. Wir wünschen uns für die Zusammenarbeit ein*e erfahrene*r Film- und Medienkurator*in mit internationaler Erfahrung, beruflicher oder persönlicher Art.

 

IHRE AUFGABEN

  • Kuratieren von 3 der insgesamt 8 Filmprogramme à mindestens 90 Minuten
  • Eigenständige Programmrecherche
  • Sichtung aller Einreichungen zusammen mit dem begehrt!-Team, vor Ort in Dortmund oder Köln sowie online
  • Erste Kontaktvermittlung zum Verleih bzw. zu dem*der Künstler*in
  • Verfassen von Texten für Programmheft und Katalog
  • Moderation der Filmgespräche während des IFFF Dortmund+Köln in Dortmund 2025
  • Anwesenheit bei regelmäßigen Teamtreffen, meist online


IHR PROFIL

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Hochschulabschluss, idealerweise im Bereich Film und Medien
  • Sie sind Expert*in oder angehende*r Expert*in auf dem Gebiet des queer-feministischen Films
  • Auseinandersetzungen mit Geschlechtergerechtigkeit, Queerness, Feminismen und diskriminierungskritischen Ansätze bilden die Grundlage Ihrer Arbeit
  • Sie haben bereits fundierte Berufserfahrung im Bereich der Filmprogrammierung oder -kuration
  • Sie arbeiten selbständig und engagiert – auch unter großem Zeitdruck – und verfügen über großes organisatorisches Geschick, Kreativität sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sie haben gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift


WIR BIETEN

  • Eine kreative und inspirierende Arbeit mit Film
  • Die Möglichkeit, Teil eines kreativen und erfahrenen Festivalteams zu werden
  • Ein Arbeitsumfeld, das auch für Freiberufler*innen Beruf und Familie vereinbar macht
  • Vernetzung mit Regisseur*innen, Kurator*innen und Kulturschaffenden
  • Festivalakkreditierung und Unterkunft in der Festivalstadt

 

Vergütet wird die Leistung mit einem Honorar pro Filmprogramm (inkl. Texte und Moderationen). Die Leistung ist zunächst auf das Festival 2025 beschränkt, bei erfolgreicher Zusammenarbeit kann diese auf die Festivals 2026 und 2027 ausgeweitet werden.

Das IFFF Dortmund+Köln strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt des Landes auch im Festivalteam widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Be_hinderung und sexueller Orientierung.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Interessensbekundung inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf und Arbeitsproben (veröffentlichte Texte, Programmhefte aus denen die kuratierten Filmprogramme hervorgehen, o. ä.) in Form eines Gesamt-PDFs bis zum 2. September 2024 per E-Mail an:

bewerbung@frauenfilmfest.com

IFFF Dortmund|Köln e. V., Christina Essenberger, c/o Kulturbüro Dortmund, Küpferstraße 3, 44122 Dortmund

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Mitte September 2024 in Dortmund statt.

Stellenausschreibung downloaden

PDF