Spielplan

15 Jun
Online
Ticket buchen
16 Jun
Online
Ticket buchen
17 Jun
Online
Ticket buchen
18 Jun
Online
Ticket buchen
19 Jun
Online
Ticket buchen
20 Jun
Online
Ticket buchen

Centauress

Deniz Şimşek

DE
2020
Dokumentarfilm, Experimentalfilm
8’
Panorama

Ein prägendes Kindheitserlebnis lässt die Gedanken fließen und stellt die Frage: Wie funktioniert Erinnerung? Zuhause war der Fernseher immer an. Auf dem Schulhof führt ein aufgeschnappter Satz aus dem Fernsehen zu einer Gender-Erfahrung mit ungeahnten Konsequenzen. Ein Ausgangspunkt für vieles, was noch kommen wird, z. B. Wut. Oder doch nicht? Das Gedächtnis geht seine eigenen Wege.

Buch / Regie / Bildgestaltung / Schnitt / Produktion / Kontakt

Deniz Şimşek

Ton

Deniz Şimşek, Christian Obermaier

Portrait von Deniz Şimşek

Deniz Şimşek

Deniz Şimşek wurde 1995 in Instanbul geboren und studierte dort Film. Seit 2016 lebt sie in Berlin, wo sie an der UdK Kunst und Medien in der Klasse von Prof. Thomas Arslan studiert. Sie arbeitet im Grenzbereich zwischen Dokumentation und Fiktion, zwischen Persönlichem und Soziopolitischem. Sie beschäftigt sich mit Themen wie Identität, Gender und Erinnerung.


Filme von Deniz Şimşek
Kuru Deniz Parlak Tuz 2020 | A Daughter 2019