Black Panthers

21 Apr 2024 14:00
Ticket buchen

Black Panthers

Agnès Varda

FR / US
1968
Dokumentarfilm
28’
OFe
2024

Im Sommer 1968 hielten die Black Panthers in Oakland mehrere Kundgebungen ab, um über den Prozess gegen Huey Newton, einen ihrer Anführer, zu informieren und die amerikanische Öffentlichkeit aufzurütteln, was ihnen auch gelang. Varda dokumentiert mit einer 16-mm-Kamera den Widerstand gegen die brutale Polizeiwillkür, führt Interviews und kommentiert solidarisch die revolutionären Ideen und radikalen Forderungen der Black Panthers.

Regie/Buch/Produktion

Agnès Varda

Bildgestaltung

David Myers, Paul Aratow, John Shofill, Agnès Varda

Montage

Paddy Monk

Ton

Paul Oppenheim, James Steward

Kontakt

Ciné-Tamaris

WWW

cine-tamaris.fr

Agnès Varda

Agnès Varda gründete 1954 ihre eigene Produktionsfirma Ciné Tamaris. Ihr erster Kurzfilm La Pointe Courte gilt heute als erster Beitrag der Nouvelle Vague. Nach einem Gesamtwerk von über 40 Spiel- und Dokumentarfilmen experimentierte Varda in den letzten Jahren mit Foto- und Videoinstallationen, die in Museen ausgestellt wurden. In ihrem weltweit gezeigten, prämierten und hoch angesehenen Œuvre war sie stets auf der Suche nach der »Cinécriture« – dem »Schreiben« mit der Kamera. Varda starb 2019 mit 90 Jahren in Paris.


Filme von Agnes Varda
Varda par Agnès 2019 | Les plages d’Agnès 2008 | Les glaneurs et la glaneuse 2000 | Jacquot de Nantes 1991 | Sans toit ni loi 1985 | L’une chante, l’autre pas 1976 | Daguerréotypes 1975 | Lions Love (…and lies) 1969 | Le bonheur 1965 | Cléo de 5 à 7 1962 | La Pointe Courte 1955

21 Apr 2024 14:00
Ticket buchen