Workshop: Pretty Deadly Self Defense

19 Apr 11:00
FLINTA* only Teilnahme kostenfrei, nur mit Anmeldung über den Ticketlink
Ticket buchen

Workshop: Pretty Deadly Self Defense

Ein praktischer Selbstverteidigungskurs gegen Zombies und Slasher, bei dem die Grenze zwischen Leinwand und Zuschauer*innen aufgehoben wird. Außer Kontrolle geratene Berserker-Wutmonster und kalkulierte Wut in Slasher-Filmen: Anhand von Filmausschnitten aus klassischen Horrorfilmen lernen die Teilnehmer*innen unter der Leitung von Susie Kahlich, mit welchen Moves sie sich erfolgreich gegen Angreifer*innen wehren könnten. Welche Möglichkeiten haben wir, uns zu verteidigen und die Wut umzudrehen und dorthin zurückzuschicken, wo sie herkommt?

Susie Kahlich ist die Gründerin von Pretty Deadly Self Defense. Sie hat diese Selbstverteidigungsmethode auf Grundlage ihres über 20-jährigen Ninjutsu-Trainings, der Erfahrungen als Überlebende eines Gewaltverbrechens und ihrer Ausbildung im Storytelling entwickelt. Sie unterrichtet seit 2009 Selbstverteidigung in den USA und Europa und hat mit Überlebenden von Gewaltverbrechen, traumatisieren Menschen, Geflüchteten und Einwanderern auf drei Kontinenten gearbeitet.

Im zweiten Teil suchen Betty Schiel (IFFF) und Sara Neidorf (Final Girls Berlin Film Festival) gemeinsam mit den Teilnehmer*innen subversive Möglichkeiten einer feministischen Aneignung von Wut. Anhand der Filme des Fokus diskutieren sie empowernde filmische Strategien gegen das Tabu von ausgelebter weiblicher Wut.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Der Workshop findet auf Englisch statt.

Anmeldung FLINTA* only: rausgegangen.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.

In Kooperation mit der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

19 Apr 2024 11:00
FLINTA* only Teilnahme kostenfrei, nur mit Anmeldung über den Ticketlink
Ticket buchen