Spot on, NRW! stellt vor: WEYDEMANN BROS.

18 Apr 18:00

Spot on, NRW! stellt vor: WEYDEMANN BROS.

Jakob Weydemann, Jonas Weydemann

In der Sektion Spot on, NRW! ist die Bühne frei für Produzent*innen, deren Profil besonders durch Filme von Regisseur*innen geprägt ist. Diese Sektion verfolgt damit zwei Ziele: einmal möchten wir als internationales Filmfestival die lokale Filmproduktion nicht aus den Augen verlieren. Andererseits sind wir der Überzeugung, dass eine scharfe nationale Definition von Filmproduktion aufgrund der vielen transnationalen Co-Produktionen längst hinfällig geworden ist.

Die Hamburger Brüder Jakob und Jonas Weydemann gründeten 2008 ihre Produktionsfirma Weydemann Bros. in Berlin. 2011 expandierte die Firma nach Köln, wo sie seit 2015 Yvonne Wellie und seit 2017 Milena Klemke unterstützten. Im wahrsten Sinne des Wortes sprengen die Weydemann Bros. 2019 sämtliche Register und Erwartungen – allen voran ihre eigenen – mit Systemsprenger von Nora Fingscheidt, die mit ihrem Debütfilm international Furore machte. Die Filme der beiden Brüder zeichnen sich durch kritische, herausfordernde Debütspielfilme junger Regisseur*innen aus, darunter Sabrina Sarabi (Niemand ist bei den Kälbern), Aylin Tezel (Falling into Place 2023) und Amanda Neil Eu (Tiger Stripes 2023).

In dem Werkstattgespräch erfahren wir mehr über ihre künstlerische Vision und ihren Dialog mit einer jungen Regisseur*innen-Generation im Aufbruch.

Gäste: Jakob Weydemann und Yvonne Wellie
Moderation: Gudrun Sommer (Festivalleitung DOXS RUHR)

Jakob Weydemann

Der gebürtige Hamburger Jakob Weydemann studierte zunächst Politikwissenschaften und schließlich Regie an der Centre d’Estudis Cinematogràfics de Catalunya (CECC) in Barcelona. 2023 war er Gewinner des Gerd-Ruge-Stipendiums.

Jonas Weydemann

Jonas Weydemann studierte Filmproduktion an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Von 2007–2017 war er Programmleiter des Kurzfilmfestivals Wendland Shorts.

18 Apr 2024 18:00