Es ist ein Schnitter

Es ist ein Schnitter

Sigrun Köhler

DE
2015
Experimentalfilm, Kurzfilm
5’
Die lange Filmnacht

Hüte dich schöns Blümelein! Zu den Klängen eines düsteren deutschen Volkslieds aus dem 17. Jahrhundert entfaltet sich aus der Animation unzähliger Blüten eine Orgie von Blühen und Vergehen, Schönheit und Tod.

Regie / Bildgestaltung / Schnitt

Sigrun Köhler

Musik

Silvia Pfändner, Thomas Maos

Produktion / Kontakt

Böller und Brot, Sigrun Köhler

Sigrun Köhler

Seit dem Abschluss ihres Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg im Jahr 2000 arbeitet Sigrun Köhler mit Wiltrud Baier als »Böller und Brot« zusammen. Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit ist der künstlerische Dokumentarfilm. Mit ihren Filmen haben sie zahlreiche internationale Preise gewonnen. 2012 erhielten sie für Alarm am Hauptbahnhof den Grimme-Preis. Neben Dokumentarfilmen zu den Themen Zeit, Glaube, Ruhm und Macht haben sie zahlreiche Filme über Kunst und Künstler realisiert. Beim IFFF Dortmund+Köln war zuletzt ihr Film Wer hat Angst vor Sibylle Berg zu sehen. Es ist ein Schnitter ist ein Soloprojekt von Sigrun Köhler.


Filme von Sigrun Köhler (mit Wiltrud Baier) (Auswahl)
Wer hat Angst vor Sibylle Berg
 2015 | Where Is the Beer and When Do We Get Paid? 2012 | Alarm am Hauptbahnhof 2011 | Häuser. Gläser. Hosen. 2010 | Homemade 2007 | Der Große Navigator 2007 | Mütter der Kunst oder Friede Freude Mutterkuchen 2005 | Leinwand des Lebens 2004 | Victoire, je suis encore au Lit 2003 | Schotter wie Heu 2002