Bye Bye Tiberias

19 Apr 2024 20:00
Ticket buchen

Bye Bye Tiberias

Lina Soualem

PS / FR / BE / QA
2023
Dokumentarfilm
82’
OmeU, dt. UT
Panorama

Mutter und Tochter nähern sich gemeinsam Fotografien der Vergangenheit. Eine verzweigte Familiengeschichte wird in der Pariser Wohnung betrachtet und versucht in eine Übersicht zu bringen: Frauen aus 4 Generationen, Lebenswege zwischen Palästina und Frankreich.
Lina Soualem und ihre Mutter, die Schauspielerin Hiam Abbass nehmen uns mit auf eine Reise zwischen Archivaufnahmen und Gegenwart: Sie besuchen die Familie und erkunden intergenerationale Beziehungen und Verlusterfahrungen. Hiam Abbass verließ ihr Dorf Deir Hanna in Galiläa als junge Frau, um in Europa Schauspielerin zu werden. Ihre Gedichte, Lieder und Erzählungen sowie Erinnerungen von Lina Soualem, die die Sommer ihrer Kindheit in Palästina Revue passieren lässt, bereichern diese filmische Erzählung. Erinnerungen scheinen hier vor allem in den Körpern archiviert zu sein, in den Händen, Gesichtern oder Stimmen. In Archivaufnahmen von Linas Urgroßmutter sehen wir, wie sie sich die weißen dünnen Haare langsam zu Zöpfen flechtet und sie verwebt. Abbass zitiert sie im Voice-Over: »Sie werden meinen Körper mit meiner Geschichte, meinen Gebeten und meinen Erinnerungen begraben.«

Was bedeuten Exilerfahrungen vorheriger Generationen für die eigene Biografie? Lina Soualem fragt nach den Überlagerungen von Persönlichem und Politischen. Sie verwebt verschwundene Orte, den Schmerz der Vertreibung und verstreute Erinnerungen sowie die Träume der Mutter und ihre Gedanken zum See von Tiberias, dessen Geschichten so fragmentiert sind, wie die der Frauen.

Regie

Lina Soualem

Buch

Lina Soualem, Nadine Naous, Gladys Joujou

Bildgestaltung

Frida Marzouk

Montage

Gladys Joujou

Ton

Ludovic Escallier, Lina Soualem

Musik

Amine Bouhafa

Mit

Hiam Abbass, Lina Soualem

Produktion

Jean-Marie Nizan – Beall Productions

Coproduktion

Guillaume Malandrin – Altitude100, Ossama Bawardi – Philistine Films

Kontakt

Lightdox

Porträt von Lina Soualem

Lina Soualem

Lina Soualem ist eine französische Filmemacherin und Schauspielerin. Nach einem Studium der Politikwissenschaften und Geschichte an der Sorbonne arbeitete sie zunächst journalistisch sowie als Kuratorin für Filmfestivals. Ihr Debutfilm Their Algeria lief beim IFFF 2021 im Panorama und näherte sich ihren algerisch-französischen Großeltern und somit der Familiengeschichte ihres Vaters Zinedine Soualem. Bye Bye Tiberias ergänzt nun den Blick auf ihre Mutter Hiam Abbass und hatte Weltpremiere bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig.


Filme von Lina Soualem
Bye Bye Tiberias 2023 | Their Algeria 2020

19 Apr 2024 20:00
Ticket buchen