Kalender

Where Is The Friend’s Home?

Amina Maher

DE
2022
Kurzfilm
9’
OmU

Auf der Suche nach einem autonomen Körper enthüllt die Regisseurin Amina Maher, eine trans Frau, ihre unausgesprochenen Wünsche, die ein politischer Akt im Prozess der ehrlichen Selbsterkundung waren. Sie teilt die privatesten Momente und bricht das Schweigen, während sie einen Einblick in die Themen queere Kämpfe und Freundschaft, Schamkultur und Geschlechterpolitik gibt. Der Film wurde vollständig durch BIPOC und Queer Cast & Crew erstellt. Es geht um queere Freundschaft, eine Ehrlichkeit, die uns zu einer neuen Entdeckung über unsere eigenen Wünsche, Scham und die patriarchalische Gesellschaft führt. Er wählt eine nicht-normative Erzählweise und spielt auf den konservativen Ansatz von Sohrab Sepehris Poem sowie Kiarostamis Film mit demselben Titel an.

Regie / Buch / Montage / Produktion

Amina Maher

Bildgestaltung

Siddhant Sarin

Sound

Bruno Alexei Pineda Galar

Sound Design

Bruno Alexei Pineda Galar, Patrick Gasda

Schnitt

Darsteller*innen

Paolo Lagana, Amina Maher, Judith Bethke

Porträt von Amina Maher

Amina Maher

Amina Maher ist eine iranische queere Filmemacherin. Ihre Arbeiten setzen sich mit Themen wie Gender und Identität und deren Bezug zu Gewalt und Machtstrukturen auseinander. Sie begann ihre filmische Tätigkeit als Protagonistin in Abbas Kiarostamis Ten, der sich mit der realen Beziehung zwischen ihrer Mutter und ihr auseinandersetzt und für die Goldene Palme bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes nominiert war. Derzeit studiert Maher Regie im Master an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.


Filme von Amina Maher
This is Not a Porn! 2022 | Where Is The Friend’s Home? 2022 | Out of Frame 2022 | A Letter to My Mother 2019 | One Window Will Suffice 2015 | Orange 2015 | Sweet Gin and Cold Wine 2014