Kalender

Der große Gammel

Susann Maria Hempel

DE
2013
experimenteller Dokumentarfilm
9’

Ein filmischer Abgesang der Filmemacherin auf das alte Theater ihrer Heimatstadt Greiz. Was sich in dem verlassenen Gebäude finden ließ an Filmmaterial, Dias, alten Tonbändern, verätzt und zerkratzt sie bis das Gebäude auch auf der Leinwand unwiederbringlich verschwindet. Found Footage in Bild und Ton − meisterhaft montiert und animiert.

Regie / Bildgestaltung / Animation / Montage / Ton / Produktion / Kontakt

Susann Maria Hempel

Porträt von Susann Maria Hempel, Filmemacherin

Susann Maria Hempel

Die Experimentalfilmemacherin Susann Maria Hempel studierte Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar. Sie lebt und arbeitet in Greiz (Thüringen) und wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, u.a. mit dem Bremer Videokunst Förderpreis, dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold, einem Aufenthaltsstipendium der Akademie Schloss Solitude, dem Hörspiel des Jahres 2018 sowie dem HAP-Grieshaber-Preis der Stiftung Kunstfonds und der VG BILD-KUNST.


Filme von Susann Maria Hempel (Auswahl)
Der große Gammel 2013 | Wie ist die Welt so stille 2012 | Der Mann, der nicht weinen wollte 2009 | Der weinende Dritte 2008