Solitary Acts #5

Solitary Acts #5

Nazlı Dinçel

US / TR
2015
Experimentalfilm
8’
Panorama

»Es klopft an der Tür. Ihre Großmutter schreit: ›Du wirst keine gute Muslimin.‹ Essen im Badezimmer ist eine Sünde.«

Wie in Solitary Acts #4 bearbeitet Dinçel das 16mm–Material, indem sie den Text direkt auf den analogen Film- streifen ritzt. Sie filmt sich selbst, wie sie mit einem Spiegel Küssen übt und beschwört die Erinnerungen an ihre ersten sexuellen Erlebnisse als Teenager herauf.

Regie / Buch / Produktion / Kontakt

Nazlı Dinçel

Nazlı Dinçel

Geboren in der Türkei, zog Dinçel mit siebzehn Jahren in die USA. Durch diesen Kultur- und Sprachwechsel früh mit sozialen Mustern vertraut, ist es vor allem Sprache und das Ver- schwinden derselben, was sie in ihren Arbeiten interessiert.


Filme von Nazlı Dinçel
Void (4.INABILITY) 2016 | Her Silent Seaming 2014 | Leafless 2011 | Reframe 2009