Spielplan

Her Name in My Mouth

Onyeka Igwe

GB
2017
Experimentalfilm
6’
Fokus

Mit den Mitteln körperlicher Darstellung und Gestik und unter Verwendung von Archivmaterial widmet sich Her Name in My Mouth dem Aba-Frauenaufstand, einer der ersten großen antikolonialen Bewegungen in Nigeria. Die Struktur des Films basiert auf der zweckentfremdeten Verwendung von Archivbeständen britischer Propagandafilme, die im Wechsel mit gestischen Verkörperungen von Zeugenberichten der Frauen montiert werden. (Onyeka Igwe)

Regie / Montage

Onyeka Igwe

Bildgestaltung

Tom Hall, Onyeka Igwe

Ton

Patchfinder

Kontakt

Onyeka Igwe

Onyeka Igwe

Igwe ist eine Londoner Künstlerin, Kuratorin und Forscherin und lebt in London. In ihren non-fiktionalen Videoarbeiten verwendet sie Tanz, Sprache, Archive und Texte, um eine Vielzahl von Erzählsträngen herzustellen. Ihre Arbeiten erforschen den physischen Körper und den geographischen Ort als Schauplätze von kultureller und politischer Bedeutung. Sie wurden von zahlreichen internationalen Festivals ausgewählt, darunter das Internationale Film Festival Rotterdam und die Berlinale.