Eine Sommerliebe

La belle saison

Eine Sommerliebe

Catherine Corsini

FR / BE
2015
Spielfilm
105’
begehrt! - filmlust queer

Im Frankreich der 1970er Jahre zieht die 23-jährige Delphine vom Bauernhof ihrer Eltern nach Paris. Dort lernt sie Carole und mit ihr einen Teil der Frauenbewegung kennen. Während gemeinsamer politischer Aktionen verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Ihre stürmische Affäre wird unterbrochen, als Delphines Vater schwer erkrankt und sie aufs Land zurückkehren muss, um ihrer Mutter bei der Arbeit auf dem Hof zu helfen. Carole beschließt Delphine zu folgen. Für die beiden Frauen beginnt ein Sommer voller leidenschaftlicher und glücklicher Momente. Als das idyllische Landleben jedoch erste Schattenseiten zeigt, müssen beide entscheiden, wie sie weiterleben wollen. Feinfühlig, sinnlich und bewegend erzählt Catherine Corsini die Liebesgeschichte zweier gegensätzlicher Frauen zwischen Leidenschaft und gesellschaftlicher Erwartungshaltung. In eindrücklich komponierten Bildern fängt Corsini die Aufbruchsstimmung und den Geist der 70er Jahre ein. Eine Ode an die Freiheit, das Leben und die Liebe. Für ihre Darbietung wurde Cécile de France für den César in der Kategorie beste Hauptdarstellerin nominiert.

Regie

Catherine Corsini

Buch

Catherine Corsini, Laurette Polmanss

Bildgestaltung

Jeanne Lapoirie

Montage

Frédéric Baillehaiche

Produktion

Elisabeth Perez

Darsteller*innen

Cécile de France, Izia Higelin, Noémie Lvovsky, Jean-Henri Compère, Loulou Hanssen, Kévin Azais, Benjamin Bellecour

Kontakt

Alamode

Catherine Corsini

1956 geboren, kam Corsini mit 18 Jahren nach Paris, um Schauspielerin zu werden. Drei Jahre lang studierte sie am Conservatoire d’Art Dramatique bei berühmten Lehrern wie Antoine Vitez und Michel Bouquet. Nach einigen Rollen und Assistenzen am Theater wendete sie sich dem Schreiben zu. Schließlich drehte sie etliche Kurzfilme, die ausnahmslos preisgekrönt wurden. 1987 konnte sie mit Poker ihren ersten abendfüllenden Spielfilm drehen. Nach Arbeiten fürs Fernsehen wurde ihr zweiter Spielfilm Les amoureux 1994 nach Cannes eingeladen und von der Kritik gefeiert. La belle saison wurde 2015 beim Festival del film Locarno uraufgeführt.


Filme von Catherine Corsini (Auswahl)
Partir (Leaving) 2009 | Mariées mais pas trop (The Very Merry Widows) 2006 | Les ambitieux 2006 | La répétition 2001 | La nouvelle Ève (The New Eve) 1999 | Denis 1998 | Jeunesse sans dieu (Youth without God) 1996 | Les amoureux (Lovers) 1992 | Poker 1988 | Nuit de Chine 1986