Blindes Vertrauen

Blindes Vertrauen

Allan Harmon

CA
2013
Spielfilm
88’
Filmbildung

Der 17-jährige Alex träumt vom Fliegen und davon, Teil des Laufteams seiner Schule zu sein und die anstehende Meisterschaft mitzulaufen. Etwas steht aber ganz offensichtlich zwischen ihm und seinem Traum: Alex ist blind. Trotzdem trainiert er seit seiner frühen Kindheit gemeinsam mit seinem Vater Geoff, überzeugt von seiner Berufung, ein Läufer zu sein.
Die freundliche Trainerin des Schulteams erlaubt ihm die Teilnahme unter einer Bedingung: Alex muss einen Partner finden, der ihn beim Lauf begleitet.
Als Geoff mit zunehmendem Training nicht mehr mit dem Tempo seines Sohnes mithalten kann, kommt Alex’ Klassenkamerad Brad ins Spiel. Der rotznäsige Brad ist die meiste Zeit auf der Flucht vor dem Gesetz und willigt nur ein, gemeinsam mit Alex zu trainieren, weil der Deal ihn noch einmal knapp vor einer Gefängnisstrafe rettet.
Allan Harmon bringt in Blindes Vertrauen zwei ungleiche Jungs zusammen, die unter normalen Umständen nicht zueinander gefunden hätten. Trotz großer Gegensätze und Widerstände bahnt sich eine außergewöhnliche, bereichernde Freundschaft an.

In Kooperation mit doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche, unlimited Kurzfilmfestival Köln, jfc medienzentrum.

Regie

Allan Harmon

Buch

Michael Markus, Tim Stubinski

Bildgestaltung

Neil Cervin

Montage

Martin Berthiaume

Musik

Stu Goldberg

Darsteller*innen

Richard Harmon, Jaren Brandt Bartlett, Craig Bierko, Jil Hennessy, Lorne Cardinal, Genevieve Buechner

Produktion

Kim Arnott, Allan Harmon, Cynde Harmon, Michael Moran, Fernando Szew, Arnie Zipursky

Kontakt

Really Real Films

Allan Harmon

Allan Harmon ist Produzent, Regisseur und Schauspieler. If I Had Wings eine Familienproduktion: In der Hauptrolle Harmons Sohn Richard, für die Produktion zeichnet sich unter anderem seine Frau Cynde verantwortlich. Der Film ist Harmons erste eigene Regiearbeit.