Kalender

»Darshan Singh will in Leverkusen bleiben« bei »ifs-Begegnung Gender & Diversity«

Vier Personen sitzen in einem Cabrio und scheinen auf dem Wasser zu fahren.

Nach der Sommerpause starten wir mit dem Beitrag Darshan Singh will in Leverkusen bleiben von Navina Sundaram in die zweite Hälfte unserer gemeinsamen Reihe ifs-Begegnung Gender & Diversity.

Gästin: Merle Kröger (Autorin und Produzentin)
Moderation: Maxa Zoller (Künstlerische Leitung IFFF Dortmund+Köln)

Eintritt frei.

Der Beitrag Darshan Singh will in Leverkusen bleiben wurde 1974 im ARD-Nachmittagsprogramm gesendet. Er erzählt die Migrationsgeschichte von zwei indischen Familien, die sich unter den 30.000 asiatischen Einwohner*innen, welche 1972 über Nacht durch Idi Amins antikolonialen Dekret aus Uganda vertrieben wurden, befanden.

»Sundaram begleitet die Familien da Couhna und Singh in der Tradition des Cinema Vérité als teilnehmende Beobachterin in ihr neues Leben in Unna und Leverkusen. Den Familien wird mit viel Solidarität und Neugier begegnet, aber auch rassistische Vorurteile und Konflikte treten auf. Sundaram wagt sich weit in die Konfliktzonen vor: Ehemalige Aussiedlerinnen hetzen gegen die asiatischen Familien in der Nachbarschaft, die wiederum gegen ihre ehemaligen Landsleute in Afrika – am Ende erhalten in diesem Film alle eine Stimme, es entsteht ein Plädoyer für das Miteinander in einem Einwanderungsland.« – www.die-fuenfte-wand.de

Dank des Engagements zeitgenössischer Künstler*innen können wir heute noch an diesem Moment teilhaben: Darshan Singh will in Leverkusen bleiben ist Teil des digitalen Online-Archivs Die fünfte Wand, das von der Autorin Merle Kröger und der Filmemacherin Mareike Bernien ins Leben gerufen wurde und 2022 eine Grimme Online Award-Nominierung erhielt. Das frei zugängliche Archiv versammelt Filme, Reportagen, Moderationen, Texte, Briefe und Fotos der Filmemacherin und Redakteurin aus über 40 Jahren Tätigkeit für das Fernsehen. Es ist ein wichtiger Beitrag nicht nur zur deutschen Fernsehgeschichte, sondern auch ein wertvoller kuratierter Blick auf deutsche Migrations- und Mediengeschichte der Archivgründer*innen Merle Kröger und Mareike Bernien.

Eine Veranstaltung von LET‘sDOK im Rahmen der Reihe ifs-Begegnung Gender & Diversity von ifs internationale filmschule köln und Internationales Frauen Film Fest Dortmund+Köln

DE
1973
Dokumentarfilm
43’
OF

Darshan Singh will in Leverkusen bleiben wurde 1974 im ARD Nachmittagsprogramm gesendet. Der Beitrag erzählt die Migrationsgeschichte von zwei indischen […]

13 Sep 19:00
Filmforum NRW