Kalender

Yksi Kaksi Kolme

Dagie Brundert

DE
2020
Kurzfilm
3’
OF

»Das letzte Mal, als ich weltengereist bin, konnte ich lange Zeit nicht weg, weil die Portale zu flach waren. Ich musste erst wieder warten, bis sie dicker wurden. Ich falte die Zeit, ich presse die Spirale auf eine Dimension weniger, von vier zu drei, dann knallen zwei plötzlich zusammen und sehen sich! Ich weiß nicht, ob das geht und … oh, jetzt bin ich im Supermarkt, das ist gut, denn eigentlich brauche ich noch ein wenig Tubensuppe, tiefgefroren.« – Dagie Brundert

Regie / Bildgestaltung / Ton / Kontakt

Dagie Brundert

Porträt Dagie Brundert, Filmemacherin

Dagie Brundert

Dagie Brundert hat in Berlin Grafik und experimentelle Filmgestaltung studiert und in den späten 80er-Jahren ihre Leidenschaft für (Super-8-)Film entdeckt. Seitdem hat sie sich alles Erdenkliche selbst beigebracht, animiert alles, was sie kann – saugt auf und gibt ab. Außerdem ist sie mittlerweile selbsternannte Spezialistin für biologisch entwickelte Super-8-Filme und Fotos. Jedes Jahr entstehen mehrere Super-8-Arbeiten. Brunderts Filme laufen international auf Festivals.


Filme von Dagie Brundert (Auswahl)

Von allem nichts 2020 | Bankirrtum 2020 | Smilestone and the Sea 2020 | Yksi Kaksi Kolme 2020 | Wie ich einmal nicht durch ein Wurmloch kam 2017 | Homo Hippie 2017 | Katzenlotto 2017 | Lametta 2016 | Bin ich reich? Bin ich reich? Bin ich reich? Bin ich reich? Bin ich reich? Bin ich reich? Bin ich reich? Bin ich reich? 2015 | Nebelneffe 2014