Writing with Flaming Fingers

Writing with Flaming Fingers

Shabnam Azar

DE
2017
Experimentalfilm
6’
Fokus

11. Februar 2016: Um kurz nach Mitternacht ging in der Notrufzentrale die Meldung über einen Autobrand ein. Wir fuhren zur Brandstelle und fanden ein in Flammen stehendes Auto vor, und dann einen menschlichen Körper im Auto. Es besteht der Verdacht auf Mord, sagte Linda Pleym, Sprecherin der Polizei von Malmö. Der iranische Dichter Sohrab Rahimi hatte seit 1986 als politischer Migrant in Schweden gelebt. Etwa zwei Jahre nach seinem Tod sind die Umstände noch immer ungeklärt. Wie können wir uns dem Tod eines Dichters nähern? Wie können wir ins Feuer atmen?

Regie / Buch / Bildgestaltung / Montage / Kontakt

Shabnam Azar

Produktion

Kunsthochschule für Medien Köln

WWW

khm.de

Shabnam Azar

Shabnam Azar (*1977) ist eine iranische Dichterin, Journalistin und Künstlerin und lebt in London. Sie absolvierte ein Journalismusstudium am Centre for Media Studies and Research in Teheran (bis 2003). 2011 zog sie nach Köln und studierte dort ab 2015 Mediale Künste an der Kunsthochschule für Medien Köln. Bisher wurden vier Gedichtbände von ihr veröffentlicht. In ihrer künstlerischen Arbeit thematisiert sie kritische und poetische Aspekte des zeitgenössischen Menschen. Für ihre journalistischen und literarischen Werke wurde Azar mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Mit Ausstellungen, Lesungen und Performances war sie u. a. in Teheran, Berlin, Göteborg, Paris, Malmö, Köln, Halabja, Frankfurt am Main und Hamburg zu Gast.