The Ties That Bind

The Ties That Bind

Su Friedrich

US
1984
Dokumentarfilm
55’
Fokus

In The Ties That Bind verarbeitet Su Friedrich die Erinnerungen ihrer Mutter an ihre Jugend im Deutschland der 20er bis 40er Jahre. »Ich habe Bilder meiner Mutter aus ihrem gegenwärtigen Leben in Chicago mit Geschichten ihrer Vergangenheit überkreuzt, zum einen, weil sie diese frühen Erfahrungen immer noch quälend verfolgen, zum anderen, weil ich nicht trennen kann zwischen der, die sie heute ist, und der, die sie durch Krieg und den Nationalsozialismus geworden ist. Doch darunter liegend scheint dies eine Konversation zwischen den von mir gemachten Bildern und dem von ihr geformten Ton zu erzeugen.« (Su Friedrich)

Regie / Bildgestaltung / Montage / Ton / Produktion / Kontakt

Su Friedrich

Su Friedrich

Su Friedrich lebt und arbeitet seit Mitte der 70er Jahre in New York. Ihre 16-mm-Filme und Videoarbeiten wurden bereits in achtzehn Retrospektiven gezeigt und sind u. a. in Sammlungen des Museum of Modern Art, des Whitney Museum of American Art und des Centre Pompidou vertreten. Sie lehrt Film- und Videoproduktion an der Princeton University.


Filme von Su Friedrich (Auswahl)
Gut Renovation
2012 | From the Ground Up 2007 | Seeing Red 2005 | The Head of a Pin 2004 | The Odds of Recovery 2002 | Hide and Seek 1996 | Rules of the Road 1993 | First Comes Love 1991 | Sink or Swim 1990 | Gently Down the Stream 1981