Der Untergang der Titania

Der Untergang der Titania

Mara Mattuschka

DE
1985
Experimentalfilm
4’

Über die Vermischung verschiedener Techniken wie Animation und Realtrick durchziehen Untergang der Titania mehrere Realitätsebenen. »Ja zur Liebe, Ja zum Glück« – Titania liegt in der Badewanne und reflektiert laut über die Liebe und das Leben. Als sich ihre Gedanken verselbständigen, beginnen sie im Bad um sie herumzukrabbeln.

Regie / Bildgestaltung / Animation / Produktion

Mara Mattuschka

Darstellerin

Mimi Minus

Kontakt

sixpackfilm

Mara Mattuschka

Mara Mattuschka, geboren 1959 in Sofia, studierte Ethnologie und Sprachwissenschaft an der Universität Wien. Später absolvierte sie außerdem ein Magisterstudium in Malerei und Trickfilm an der Hochschule für Angewandte Kunst Wien bei Maria Lassnig. Von 1997 bis 2001 lehrte Mattuschka als Professorin für Freie Kunst an der HBK Braunschweig. 2005 wurde sie mit dem Österreichischen Würdigungspreis für Filmkunst ausgezeichnet.


Filme von Mara Mattuschka (Auswahl)
Stimmen 2014 | Burning Palace 2009 | Running Sushi 2008 | ID 2003 | SOS Extraterrestria 1993