Shop

CD 02 aus der Reihe »Edition Filmmusik – Komponiert in Deutschland«

»Am Ende geht die Fahrt mitten hinein in den Sonnenuntergang. Es sind die alten Träume, um die es Thome noch immer geht; darüber ist (fast) ein Leben vergangen. Alles ist im Fluss. Vorzüglich fotografiert, ebenmäßig montiert, ist  Du hast gesagt, dass du mich liebst ein »großer Thome« geworden, dessen Luftigkeit und Weite vor allem auch aus der improvisierten Klaviermusik von Katia Tchemberdji resultiert, die den Film wie einen Organismus atmen lässt.«

Frau fährt, Mann schläft (6 Tracks)
Rauchzeichen (6 Tracks)
Du hast gesagt, dass du mich liebst (2 Tracks)

Gesamtlänge 01:00:20, Slidepack

Der deutsche Kinofilm ist endlich auch in einer breiteren Öffentlichkeit angekommen. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Geschichten und viele junge Regisseurinnen und Regisseure zu entdecken, vor allem aber auch fantastische Schauspielerinnen und Schauspieler – ein besonderer Wert des neuen deutschen Films. Eine weitere herausragende, bisher eher übersehene Qualität ist die Filmkomposition in Deutschland: Deutsche Komponistinnen und Komponisten schaffen hörenswerte, individuell ausgestaltete Musiken, die den jeweiligen Film eindrucksvoll akzentuieren und prägen. Die CD-Reihe »Edition Filmmusik – Kompiniert in Deutschland« des Filmmagazins FILM- DIENST will dieses Hörerlebnis erschließen und vermitteln. Die Reihe bietet einen kompetenten Überblick über die aktuelle deutsche Filmmusik, wobei sich jede CD »autoriell« zusammenstellt, jeweils einer Komponistin oder einem Komponisten widmet.

 

10,00 

Enthält 0% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben