Pădurea e ca muntele, vezi?

Pădurea e ca muntele, vezi?

Christiane Schmidt (DoP)

DE / RO
2014
Dokumentarfilm
101’
Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen

»Im Sommer 2004 fragten uns Elena und Aron Lingurar, ob wir die Pateneltern ihrer Tochter Anamaria werden möchten. Seitdem haben wir uns fast jährlich gesehen und irgendwann schlugen wir der Familie vor, diesen Portraitfilm mit ihnen zu machen.«
Christiane Schmidt und Didier Guillain

Anamaria sucht ihre Liebe. Für Aronela ist ihr Glaube wichtig. Zur Zeit von Nicolae Ceaușescu hatte Elena Arbeit in der Traktorenfabrik. Aron ist Repräsentant der Partida Romilor. Er fühlt sich verantwortlich für seine Familie und das Dorf. Beniamin und Simon nehmen uns mit in den Wald. »Der Wald ist wie die Berge, kannst Du das sehen?« fragt Iosif.

Regie

Christiane Schmidt, Didier Guillain

Bildgestaltung

Christiane Schmidt

Montage

Lena Hatebur

Ton

Didier Guillain

Produktion

Hochschule für Fernsehen und Film München

Christiane Schmidt (DoP)

Christiane Schmidt wurde 1978 in Lüneburg geboren. Sie studierte zunächst Politik- und Kunstwissenschaft mit Schwerpunkt Visuelle Medien an der Universität Oldenburg. 2013 schloss sie ihr Studium für Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik mit Schwerpunkt Kamera an der Hochschule für Fernsehen und Film München ab. Christiane Schmidt lebt in Berlin. Pădurea e ca muntele, vezi? ist ihr Abschlussfilm.


Filme von Christiane Schmidt
Dynarmorphosen 2013 | Zugperlen 2013 | Eisblumen 2011 | Berlin 2009 | Comme tout autre humain 2008 | Grenze 2005