Karaoké Domestique

Karaoké Domestique

Inès Rabadán

BE
2013
Kurzfilm
35’
Panorama

»In jedem Haushalt muss jemand aufräumen, waschen und putzen. Nur wer?«
Inès Rabadán

In Karaoké Domestique kommen sechs Frauen zu Wort, deren Rolle Regisseurin Inès Rabadán selbst einnimmt. Jeweils drei von ihnen arbeiten bei den anderen dreien als Haushaltshilfe. Sie sprechen über Haushalt und Hierarchie, Status und Respekt, Gewohnheiten und Träume.

Regie / Buch / Montage / Darstellerin / Produktion

Inès Rabadán

Bildgestaltung

Olan Bowland

Ton

Thibaut Darscotte

Kontakt

Centre de l’Audiovisuel à Bruxelles

WWW

cbadoc.be

Inès Rabadán

Inès Rabadán wurde 1967 in Belgien geboren. Nach einem Universitätsabschluss in Literaturwissenschaften und Philosophie studierte sie Regie an der belgischen Filmschule IAD, die sie 1993 mit einem Diplom abschloss. 1999 wurde ihr Kurzfilm Blank beim Festival in Clermont-Ferrand ausgezeichnet. Immer wieder thematisiert Inès Rabadán in ihren Arbeiten die Entfremdung von der Arbeitswelt.


Filme von Inès Rabadán (Auswahl)
Maintenant 2002 | L’atelier 2000 | Surveiller les tortues 1999 | Blank 1999 | Vacance 1995 | L’autre silence 1993 | Synchronie 1992