El pacto de Adriana

El pacto de Adriana

Lissette Orozco

CL
2017
Dokumentarfilm
96’
Panorama

Als Lissette Orozco klein war, hatte sie eine Lieblingstante: Adriana, die inzwischen in Australien lebt. Bei einem Familienbesuch in Chile 2007 wird Adriana überraschend festgenommen – sie soll zu Zeiten der Diktatur für die DINA, Pinochets Geheimpolizei, gearbeitet und in ihrer Funktion Gefangene gefoltert haben. Adriana selbst bestreitet die Vorwürfe. Ihre Nichte Lissette hofft, ihre Tante entlasten zu können, sie stellt erste Nachforschungen an und beginnt mit den Dreharbeiten. 2011 flieht Adriana vor einem Prozess zurück nach Australien, wo sie bald mit lautstarken Protesten konfrontiert ist, die ihre Auslieferung fordern. Der Kontakt mit Lissette beschränkt sich fortan auf Skype-Gespräche zwischen den Kontinenten. Doch die Suche nach der wahren Vergangenheit der Tante zieht immer weitere Kreise und Lissettes Interviews mit Experten und schließlich sogar mit ehemaligen DINA-Kolleginnen führen sie nicht nur tief in die Geschichte eines zerrissenen Landes, sondern auch an die Grenzen des familiären Zusammenhalts. Alte Konflikte brechen auf, neue Fronten verhärten sich und je stärker Adriana sich in Bedrängnis sieht, desto fragiler wird auch die Doppelfunktion von Lissette als Nichte und Filmemacherin. El pacto de Adriana ist ein vielschichtiger, ehrlicher und beklemmend persönlicher Film über den individuellen und kollektiven Umgang mit einer unerträglichen Wahrheit.


Preise für El pacto de Adriana
Peace Film Award – Berlinale
2017 | Audience Award – Festival International de Films de Femmes (Créteil) 2018

Regie / Buch

Lissette Orozco

Bildgestaltung

Julio Zúñiga, Daniela Ibaceta, Brian Martínez

Schnitt

Melisa Miranda

Ton

María Ignacia Williamson

Musik

Santiago Farah, Anita Tijoux

Produktion

Gabriela Sandoval, Carlos Nuñez, Benjamin Band, Storyboard Media, Salmon Producciones

Kontakt

Meikincine Entertainment

Lissette Orozco

Lissette Orozco wurde 1987 in Santiago de Chile geboren. Die Regisseurin und Drehbuchautorin studierte Dokumentarfilm an der dortigen Universidad de Artes, Ciencias y Comunicación. El pacto de Adriana ist ihr Langfilmdebüt, das bereits in der Entwicklungsphase mehrere Förde- rungen erhielt, unter anderem vom Tribeca Film Institute, und 2017 im Panorama der Berlinale seine Premiere feierte. Zuvor hat sie drei Kurzfilmprojekte realisiert. Orozco ist als Regisseurin für Reality-Formate des nationalen TV-Senders TVN tätig und war als Regieassistentin, Redakteurin, Beraterin und Autorin bereits an diversen Filmprojekten beteiligt.


Filme von Lissette Orozco Vorágine 2014 | Subsuelo 2014 | El día Ideal 2010