Dildotettonica per principianti

Dildotettonica per principianti

Slavina

IT
2012
Kurzfilm
13’
begehrt! – filmlust queer

Selma gibt ihre romantische Idee von der Liebe zugunsten einer realen queeren Erfahrung und einer tiefen Freundschaft auf. Angeregt von Beatriz Preciados Essay Terror Anal, ist Dildotettonica per Principianti eine Ode an den Dildo als Vergnügens- und Entdeckungsspielzeug, eine ungenierte Propaganda für die Rückeroberung maskuliner Analsexualität.

Regie / Buch / Produktion

Slavina

Bildgestaltung

Ralph Cheskovitz

Montage

Mary Naria

Ton

Marco Messina

Musik

Pornophonic, Lady Marú e Cascao, Girl Talk

Darsteller*innen

Slavina, Riae Suicide, Ramon Diaz Cordoba, Tarek Voltan und andere

Slavina

Slavina ist eine italienische Porno-Aktivistin und Multimediakünstlerin, die in Spanien lebt. Ihre Audiovisuelle Arbeit begann in den 1990er Jahren mit dem römischen Kollektiv Candida TV. 2005 ging sie nach Barcelona und arbeite in der Mainstream-Pornografie. Körperpolitik, neue sexuelle Metaphoriken und die Dekonstruktion von geschlechterstereotypen sind die Hauptthemen ihrer Videos, Bücher und Performances sowie ihrer Work-Shops, die sie in ganz Europa gibt.