Ayhan ve ben

Ayhan ve ben

belit sağ

TR / NL
2016
Experimentalfilm
15’
Fokus

Ein prägnanter Videoessay, der explizit seine eigene Produktion und Zensur thematisiert und die Macht von Bildern, Rollen und Verantwortlichkeiten der Repräsentation, Geschichtsschreibung und das Verhältnis zwischen Kunst und staatlicher Kontrolle untersucht.

Regie / Kontakt

belit sağ

Sounddesign

Sergio González Cuervo

Produktion

Akbank Sanat

belit sağ

belit sağ ist eine bildende Künstlerin, deren jüngere Arbeiten sich auf Bildgewalt und Bilder von Gewalt fokussieren. Sie studierte Mathematik in Ankara und Audiovisuelle Kunst in Amsterdam. Die Wurzeln ihrer Auseinandersetzung mit Video liegen in der Arbeit in videoaktivistischen Gruppen in Ankara und Istanbul. Ihre Werke waren u.a. im MOCA, Taipei, auf der documenta14, Kassel, auf den Filmfestivals in Toronto, Rotterdam, San Francisco und New York, dem IDFA und dem EYE Filmmuseum in Amsterdam sowie im Tütün Deposu, Istanbul, dem Marabouparken in Stockholm und dem Flaherty Film Seminar NYC zu sehen.