Programm

Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb

In dieser Wettbewerbs-Sektion treten Regisseurinnen mit ihrem ersten Langspielfilm an, um den mit 10.000 € dotierten Preis zu erringen.

Das Internationale Frauen* Film Fest Dortmund+Köln würdigt mit der Verleihung des Debütfilmpreises in Köln nicht nur die Arbeit neuer, junger Regietalente; die zumeist bereits im Kurz- und Dokumentarfilmbereich erfolgreichen Filmemacherinnen sollen mit dem Preis auch die Möglichkeit bekommen, nach dem ersten Spielfilm weitere Projekte realisieren zu können.

Im Wechsel mit dem in Dortmund präsentierten Spielfilmwettbewerb soll damit eine kontinuierliche Festival- und Förderarbeit geleistet werden.

Der Spielfilmdebüt-Preis wird im Rahmen des Festivals von einer dreiköpfigen internationalen Jury vergeben.

Kuratorinnen:

Preisträgerinnen
2020: Maya Da-Rin A Febre (BR/DE/FR)
2018: Carla Simón Estiu (ES)
2016: Ana Cristina Barragán Alba (EC)
2014: Neus Ballús La Plaga (ES)
2012: Belma Baş Zefir (TR)
2010: Susanna Nichhiarelli Cosmonauta (IT)
2008: Aurélia Georges L’Homme Qui Marche (FR)
2006: Claudia Llosa Madeinusa (PE)